Verdi-Requiem

Am 11. September wird die Kirchenmusik Nordwalde die „Messa da Requiem“ von Giuseppe Verdi aufführen. Immer wieder unterbrochen von Zwangspausen wegen der Coronapandemie haben sich der Projektchor P25 und der Chor „venestra musica“ in den vergangenen Monaten auf dieses Großprojekt vorbereitet.

Wegen des großen Aufführungsapparates und des zu erwartenden hohen Zuschauerinteresses wird das Konzert nicht in Nordwalde stattfinden, sondern in der größeren St. Martinus-Kirche in Greven.

Als Gesangssolisten wurden eingeladen:
Marietta Zumbült, Sopran;
Ina Susanna Hirschfeld, Mezzosopran;
Enrique Bernardo, Tenor,
Arndt Winkelmann, Bass.
Das Orchester setzt sich aus Profimusikern der freien Szenen zusammen.

Das Konzert beginnt um 17.00 Uhr. Es besteht freie Platzwahl.
Der Eintrittspreis beträgt 25,00 €, der Vorverkauf beginnt am 8. August.

Vorverkaufsstellen: