Sie sind hier:  Aktuelles

Kirchenmusik Nordwalde

Seitenanfang

Letzte Feierabendmusik vor den Sommerferien

Vor den Sommerferien ist noch eine Feierabendmusik geplant. Sie ist so angelegt, dass sie eigentlich aus zwei Konzerten besteht. Thorsten Schlepphorst wird die 15 zweistimmigen Inventionen von Johann Sebastian Bach spielen.

Plakat Feierabendmusik InventionenJeder fortgeschrittene Klavierschüler dürfte das eine oder andere Stück dieser Sammlung kennen. Allerdings wird sie wahrscheinlich noch niemand auf dem Clavichord oder der Orgel musiziert haben. Dies ist nun der Plan der Feierabendmusik. Im ersten Konzert werden die 15 Stücke, verbunden mit einer ausführlichen Einführung, auf dem Clavichord gespielt. Das Clavichord war zur Bachzeit das Standardinstrument für Tastenspieler. Nicht etwa das Cembalo, das für die meisten Musiker viel zu teuer war. Geübt wurde auf dem sehr leisen Clavichord. Und diese Klangeigenschaft des Clavichordes, der überaus zarte und leise Ton, ist der Grund dafür, dass der erste Konzertteil in der Katholischen öffentlichen Bücherei, im Medienzentrum der St. Dionysius Kirche in der ersten Etage stattfinden wird. Die Zahl der Zuhörer muss entsprechend begrenzt werden. Deshalb sind auch zwei Aufführungen geplant, nämlich am Dienstag, den 14. Juni und am Mittwoch, den 15. Juni, jeweils, wie es üblich ist, um 5 vor 7.
Da nur etwa ein Dutzend Plätze zur Verfügung steht, wird um eine Voranmeldung gebeten. Falls der Bedarf größer ist, können noch Zusatztermine eingeschoben werden.
Die Fassung der Inventionen auf der großen Barockorgel erklingt dann in der Woche darauf am Mittwoch, den 22. Juni in der St. Dionysius Kirche. Hier ist reichlich Platz vorhanden.
Der Eintritt ist wie immer frei. Mit den eingesammelten Spenden unterstützen wir Menschen im Ahrtal, die im letzten Sommer in der Flut ihr Hab und Gut verloren haben.
Anmeldung bitte unter 02573/2787 oder schlepphorst@kirchenmusik-nordwalde.de


Verdi-Requiem

Am 11. September wird die Kirchenmusik Nordwalde die „Messa da Requiem“ von Giuseppe Verdi aufführen. Immer wieder unterbrochen von Zwangspausen wegen der Coronapandemie haben sich der Projektchor P25 und der Chor „venestra musica“ in den vergangenen Monaten auf dieses Großprojekt vorbereitet.

Wegen des großen Aufführungsapparates und des zu erwartenden hohen Zuschauerinteresses wird das Konzert nicht in Nordwalde stattfinden, sondern in der größeren St. Martinus-Kirche in Greven.

Als Gesangssolisten wurden eingeladen:
Marietta Zumbült, Sopran;
Ina Susanna Hirschfeld, Mezzosopran;
Enrique Bernardo, Tenor,
Arndt Winkelmann, Bass.
Das Orchester setzt sich aus Profimusikern der freien Szenen zusammen.

Das Konzert beginnt um 17.00 Uhr. Es besteht freie Platzwahl.
Der Eintrittspreis beträgt 20,00 €, der Vorverkauf beginnt am 8. August.

 

 

Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang

Unsere nächsten Termine

Nein, kein neuer Termin, sondern ein Bericht über das Osterprojekt 2022: zum Karfreitag 2022 wurde gemeinsam mit dem Kulturforum Steinfurt ein österliches Musikschulprojekt durchgeführt, das wir in der St. Dionysius-Kirche aufgenommen haben.

Zum Bericht und zur Aufzeichnung ...

TELEGRAM-Kanal für Kirchenmusik Nordwalde

Wir bieten einen TELEGRAM-Kanal "Kirchenmusik Nordwalde" an, über den wir Aktuelles und Informatives zur Nordwalder Kirchenmusik bereitstellen, insbesondere Hinweise auf kirchenmusikalische Veranstaltungen, Events und Konzerte.

Unser Kanal kann ohne weitere Anmeldungen direkt unter https://t.me/kimunordw abonniert werden.
Wir freuen uns auf eure Anmeldung.

 

Seitenanfang
Seitenanfang

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login